DSC II holt einen Punkt beim Tabellenzweiten

Am Sonntag musste die zweite Garde des DSC in Vlotho antreten.
Der Tabellenzweite gegen den derzeit 10. – hier wurde die Favoritenrolle gar nicht in Frage gestellt, obwohl die Frauen des DSC in dieser Saison nicht erst einmal gezeigt hatten, dass sie nicht zu unterschätzen sind.
Die Arminia startete holprig in das Spiel und kassierte durch eine Unachtsamkeit bereits in der 8. Minute das 1:0.
Nach einer Umstellung von Trainer Jörg Seemann wurde die Mannschaft jedoch von Minute zu Minute stärker und erarbeitete sich etliche Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz.
In der zweiten Halbzeit knüpfte der DSC an die letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit an und machte auf Anhieb wieder Druck nach vorne.
In der 70. Minute war es dann endlich soweit. Nachdem Melanie Struck, Vanessa Niekamp mit einem schönen Pass in die Tiefe bediente und diese den Ball vor dem Tor quer auf Ivonne Dumsch legte, netzte die Treffsichere Dumsch gekonnt zum 1:1 ein.
Es war ein sehr kampfbetontes Spiel und die Bielefelderinnen mussten einige grobe Fouls einstecken.
Im weiteren Verlauf des Spiels erarbeitete sich die Arminia noch viele gute Chancen, bei denen das letzte quentchen Glück fehlte.
Die deutlich bessere Mannschaft war an diesem Tag die Arminia, doch die Belohnung blieb aus.
So konnte man immerhin einen Punkt aus Vlotho mitnehmen.

Das nächste Spiel findet am 23.4 um
15 Uhr gegen den Bünder SV an der Schillerstraße statt.

Aufstellung:
Kollu, Neumann, Aydin, Struck, Studtrucker, Kallass,
Neusesser (25.Minute Niekamp), Rahe, Seemann, Dumsch, Chavero

Ersatzbank:
Möbius, Echzig, Niekamp