D-Juniorinnen Jahresrückblick

Es war erfolgreiches und schönes Jahr für die Jüngsten der Mädchen- und Frauen-Fussballabteilung des DSC. Neben den sportlichen Höhepunkten bleiben vor allem viele tolle Momente abseits des Platzes in Erinnerung.

Im Sommer 2016 wurde die Saison 2016/17 mit zwei D-Juniorinnen Mannschaften in Angriff genommen. Während die aus den E-Mädels des vorherigen Jahres neu gebildete D2 in der Mädchenkreisliga spielte,  gab es auch für die D1 eine Neuhheit: Die Mannschaft trat nach der guten Vorsaison in der stärksten Staffel der Jungen-Kreisliga B an. Einige Mädchen verließen uns; Andere kamen (zum Beispiel durch das Schulturnier) dazu.

Für die D1 sollte es ein hartes Jahr in der Liga werden. Das Los bescherte eine schwere Gruppe, in der die Mädels tapfer stand hielten. Im Pokal und auf vielen Turnieren konnten aber die verdienten Erfolge eingefahren werden. Nach der Hinrunde als Findungsphase formte sich aus der D2 eine spielstarke Truppe, die viele Turniererfolge erzielte und in der Liga einen hervorragenden 4. Platz belegte.

Die wahren Highlights des Jahres fanden im Frühjahr 2017 statt. Auf einer wunderbaren Mannschaftsfahrt der kompletten D-Juniorinnen nach Schillig an die Nordsee hatten alle sehr viel Spass. Dann wurde nebeneinander der letzte Stickling-Cup, ein großes Mädchen-Übernachtungsturnier in Spexard gespielt. Zum Abschluss wurde dann im Juli die Saison zusammen bei Bauer Bernd mit Speis und Trank abgeschlossen.

Auch ein Jahr, das gute Voraussetzungen gelegt hat. Während 5 Spielerinnen aus der D2 in die D1 aufrücken, sind viele Mädels Jungjahrgang 2005 oder sogar noch jünger. So kann in diesem Bereich, trotz des Weggangs von Trainer Fred (zu den Damen vom TuS Eintracht) in eine rosige Zukunft geblickt werden.