Sieg im DFB-Pokal gegen MSV Duisburg

Arminias Fußballerinnen schaffen den Einzug ins DFB-Pokal Achtelfinale. Nach dem 2:1 Sieg in der SchücoArena über Bundesligist MSV Duisburg dürfen die Schwarz-Weiß-Blauen nun auf ein weiteres großes Los für die nächste Runde hoffen.

Lange Zeit tat sich die Elf von Trainer Markus Wuckel schwer gegen den Erstligisten aus dem Ruhrpott. Vor allem in Halbzeit eins waren die Abstände zu groß und es wurde kein richtiger Zugriff gefunden. Der Gegner Duisburg kam zu zahlreichen Chancen, welche aber von einer stark agierenden DSC-Torhüterin vereitelt werden konnte oder vom MSV einfach nicht genutzt wurde. Trainer Wuckel reagierte auf diese verunsicherte Anfangsphase mit einem Doppelwechsel noch vor der Halbzeit. Für Valentina Vogt und Celine Preuß kamen Malin Wilckens und Tanja Thormählen ins Spiel.

Nach der Halbzeitpause und einer Ansage vom Trainer startete Arminia sicherer in die zweite Halbzeit und es konnten auch vorne Akzente gesetzt werden. So scheiterte erst Lena Schulte mit einem Schuss aus runde 20 Metern am Pfosten und ein Kopfball von Oliwia Wós senkte sich noch auf das Tornetz der Duisburgerinnen. In der 59. Minute dann das 1:0 für den DSC. Ein Kopfball von Laura Liedmeier wurde von der Duisburgerin Rieke Dieckmann ins eigene Tor gelenkt. Arminia spielte angespornt durch die Führung weiter mutig auf und konnte in Minute 72 das 2:0 markieren. Stürmerin Sarah Grünheid schob nach einem langen Ball von Nina Lange zum 2:0 ein.

Die Schlussphase gehörte dann aber nochmal den Duisburgerinnen, welche nochmal ordentlich Druck machten. Dabei konnte sich DSC-Torhüterin Vivien Brandt noch weitere Male auszeichnen und krönte ihre Leistung mit einem gehaltenen Elfmeter in der 75. Minute. Duisburg schaffte kurz vor dem Ende durch Eshly Bakker noch den Anschlusstreffer, konnte das Spiel aber nicht mehr drehen. Der Einzug ins Achtelfinale mit einem Sieg über einen Bundesligisten war geschafft.

Für die nächste Runde, welche am 02./03. Dezember gespielt wird, hat Trainer Markus Wuckel schon ein Wunschlos. Der FC Bayern München soll in die SchücoArena kommen. Man darf gespannt sein, wen die Elf von Trainer Markus Wuckel dann empfangen wird.

 

Details zum Spiel:

Ergebnis:

DSC Arminia Bielefeld – MSV Duisburg 2:1

Aufstellungen:

DSC Arminia Bielefeld: Brandt – Preuß (38., Wilckens), Hausberger, Wós, Lange (77., Bender) – Liedmeier, Vogt (38., Thormählen) – Schulte, Birker, Jäger – Grünheid

MSV Duisburg: Klostermann – Himmighofen, Harsanyova, Martini, Radtke – Richter (83., Morina), Dieckmann, Dunst (68. Nati), Wu – Rijsdijk, Bakker

Tore:

1:0 Dieckmann (59‘, ET); 2:0 Grünheid (72‘); 2:1 Bakker (86‘)