B-Juniorinnen: Testspielniederlage gegen Borussia Mönchengladbach

Im ersten Testspiel der Rückrundenvorbereitung mussten sich unsere B-Juniorinnen dem Bundesligisten aus Mönchengladbach mit 0:3 (0:1) geschlagen geben.

Aufgrund einiger Ausfälle führte Sophie Kossmann (Foto) in Abwesenheit der beiden Kapitäninnen ihr Team auf’s Feld und gefiel durch gutes Stellungsspiel. Vor allem über ihre linke Seite ergaben sich in den ersten 40 Minute einige aussichtsreiche Kontermöglichkeiten.

Arminia startete frech in die Partie und hatte gleich nach 3 Minuten die Führung auf demm Fuß. Jasmin Wandert, von Fabienne Brakemeier auf die Reise geschickt, zielte mit ihrem Flachschuss aus gut 16 Metern jedoch knapp am Pfosten vorbei.

Im Anschluss übernahm die Borussia jedoch das Kommando und ließ Ball und Gegner gekonnt laufen. „Für uns ging es heute darum, an unserem Defensivspiel zu pfeilen, das ist der Mannschaft in der ersten Halbzeit gut gelugen.“, zeigten sich Jan Reineke und Bastian Melchert nicht unzufrieden trotz der klaren Überlegenheit des Gegners.

Das Gegentor in der ersten Halbzeit fiel in Folge einer Standardsituation. In der zweiten Halbzeit erhöhte Mönchengladbach die Schlagzahl und hätte auch deutlicher gewinnen können.

Ein Dank gilt dem FC TuRa Bergkamen, der uns das Spiel auf seiner Anlage ausrichten ließ. Die Platzverhältnisse, die Bewirtung und Hilfsbereitschaft ließen keine Wünsche übrig.

DSC:
Donat (41., Winkler) – Rother (50., Morcu), Schnier, Niewald, Kossmann – Wandert (41., Herold), Brakemeier, Kröger, Dorin (50., Mai), Budde (50., Özkan) – Kirdaroglu