DSC nimmt einen Punkt mit

Ersatzgeschwächt, mit vielen Ausfällen trat die zweite Mannschaft mit einigen Reservespielerinnen am Sonntag in Bad Oeynhausen an.
In den ersten 15 Minuten hatte der DSC das Spiel in der Hand und erarbeitete sich mehrere gute Torchancen, doch blieb die Partie bis zum Halbzeitpfiff torlos.
In der zweiten Halbzeit bekamen die Mädels von Jörg Seemann das Körperbetonte Spiel der Gastgeberinnen deutlich zu spüren und es wurde zunehmend unsportlicher.
Wie aus dem nichts gelang es Oeynhausen in der 51. Minute mit 1:0 in Führung zu gehen.
Nur kurz darauf folgte ein Handspiel im eigenen Strafraum. Julia Holke trat an und verwandelte sicher zum 1:1 Anschlusstreffer für den DSC.

Doch dabei blieb es am Ende auch und der DSC nimmt einen Punkt mit an die Schillerstraße.

In der nächsten Woche ist SPIELFREI!

Weiter geht es mit dem letzten Heimspiel für diese Saison, am 13.5. um 15 Uhr an der Schillerstraße gegen den BV Werther.

Aufstellung: Berg,
Iliadou, Klein, Holke, Aydin, Kallass (70. Minute Hölscher), Niekamp, Pantelidou, Aksu, Czech (54. Minute Dumsch), Seemann

Ersatzbank:
Dumsch, Hölscher

Bericht Vanessa Niekamp