Pflichtspielauftakt für Arminias Frauen

Für Arminias Frauen geht es mit der ersten Runde im Westfalen-Pokal zurück in den Pflichtspielbetrieb. Mit dem SC Borchen trifft die neuformierte Mannschaft von Trainer Markus Wuckel auf den 5. Platzierten der Westfalenliga aus der Vorsaison. Dabei zählt für die Arminia-Elf nur das Weiterkommen.

Seit der Saison 2010/2011 ist der SC Borchen in der Westfalenliga vertreten. Dabei erzielte der SCB stets Mittelfeldplätze. In der Vorsaison konnte die Mannschaft von Trainer Ralf Lübbert mit dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft, dem FLVW-Hallenpokal, dem Carolinen-Kreispokal, sowie den oben erwähnten Platz 5 in der Westfalenliga auf ihre bisher stärkste Saison zurückblicken.

Ein Zeichen für Arminias Elf den Erstrundengegner nicht zu unterschätzen. Trotzdem ist das Ziel des DSC klar vorgegeben, die zweite Runde soll und „muss“ erreicht werden. Für Trainer Markus Wuckel steht die Marschroute fest: „Wir wollen uns am Mittwoch nochmal ein gutes Gefühl für die erste Runde im DFB Pokal am Sonntag erarbeiten. Das Spiel gibt uns die Chance noch weiter in den Spielrhythmus zu finden und in den Wettbewerbsmodus zu kommen.“

Auch Neuzugang Friederike Schaaf blickt mit Vorfreude auf das Spiel. „Ich freu mich riesig, nach einer harten aber sehr guten Vorbereitung nun endlich mein Pflichtspieldebüt für den DSC zu geben. Wir haben eine sehr gute Mannschaft mit super Spielerinnen, da steigt die Vorfreude noch mehr auf die Saison. Morgen können wir endlich zeigen, was unser Ziel für die Saison sein wird.“

 

 

 

Alles rund ums Spiel

Spiel-Information

Mittwoch, 08.08.2018; 19:15 Uhr

Sportplatz Hessenberg; Dahlbergweg 1; 3318 Borchen

 

Der letzte Vergleich:

Es fand noch kein Spiel zwischen den beiden Mannschaften statt.