Spitzenspiel für Arminias Frauen

Für das Team von Trainer Markus Wuckel steht am Sonntag (04.11. – 13 Uhr) das Spitzenspiel der Regionalliga West an. Dabei trifft DSC-Elf auswärts gegen die bis dato ebenso ungeschlagene Mannschaft der Borussia Bocholt. Ein Gradmesser für den DSC, der alles dafür geben wird, auch in Bocholt zu punkten, somit Tabellenführer zu bleiben und die Borussia auf Abstand zu bringen.

Borussia Bocholt, Meister der Regionalliga West der Saison 2017/18, welche den Aufstieg in die zweite Liga jedoch nicht wahrgenommen hat, ist auch in dieser Saison wieder von Anfang an dominierend. Mit 10 Siegen aus 10 Spielen und somit aktuell 30 Punkten liegt die Elf von Trainer Sammy Messalkhi auf Rang zwei hinter den Armininnen.

Für den DSC steht somit ein richtungsweisendes Spiel an, will man doch unbedingt Tabellenführer bleiben. Trainer Markus Wuckel glaubt dabei an seine Mannschaft. „Bocholt wird auf jeden Fall ein anderes Kaliber werden als so manches Spiel bisher. Wir werden am Sonntag vollkommen fokussiert auf unsere Aufgabe sein und unser Spiel durchziehen. Wir wollen Tabellenführer bleiben und das muss und wird jede Einzelne am Sonntag auf dem Platz zeigen.“

Abwehrspielerin Sandra Hausberger erwartet ein kampfbetontes Spiel. „Am Sonntag werden sich beide Mannschaften nichts schenken. Wir müssen von Anfang an da sein und alles in die Waagschale werfen, dann kann und wird dabei auch etwas Zählbares bei rauskommen.“

 

Alles rund ums Spiel

Spiel-Information

Sonntag, 04.11.2018; 13:00 Uhr | 11. Spieltag Regionalliga West

Hauptplatz Sport, Nord-Ost | In der Hardt 10; 46397 Bocholt

 

Der letzte Vergleich:

Testspiel Sommer 2018

Ergebnis: DSC Arminia Bielefeld – Borussia Bocholt 1:1

DSC Arminia Bielefeld: Müller – Rahe, Hausberger, Bender, Funke – Siemann, Wilckens, Campos Chavero, Siemann – Holke, Schubert

Borussia Bocholt: Wigger – Ridder, Wenzel, Terwege, Schröer – Sangs, Opladen, Vogel, Büning – Liebrand, Stallmann

Tore: 0:1 Sangs (89.); 1:1 Siemann (90.+1)