DFB-Pokal Achtelfinale in der SchücoArena

 

Für die Mannschaft von Trainer Markus Wuckel steht am Sonntag (18.04.2018) das nächste Highlight der Saison auf der Agenda. In der SchücoArena trifft der DSC im Achtelfinale des DFB-Pokals auf den Bundesligisten Bayer04 Leverkusen. Dabei wollen die Schwarz-Weiß-Blauen alles geben, um ihre Pokalstärke unter Beweis zu stellen und den nächsten höher-klassigen Gegner zu ärgern.

Mit den Leverkusenerinnen kommt einer der Aufsteiger in die Allianz-Frauenbundesliga in die SchücoArena. Mit bislang 7 Punkten steht die Werkself dabei auf Platz 10. 2 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlagen waren die Ausbeute der Mannschaft von Trainerin Hagedorn bisher in der Liga. Im DFB-Pokal musste die Werkself erst in Runde zwei aktiv werden und konnte dabei den SV Alberweiler (Regionalliga Süd) auswärts mit 4:0 bezwingen.

DSC-Trainer Markus Wuckel weiß um die Außenseiter-Rolle seiner Mannschaft, ist sich aber auch der Willensstärke seines Teams bewusst. „Wir wissen, dass wir gegen Leverkusen nicht der Favorit sind. Sie spielen in der Bundesliga, wir zwei Ligen darunter. Trotzdem werden wir keine Laufkundschaft für Leverkusen sein. Wir wissen wie wir auftreten müssen, um dagegenzuhalten und haben schon gegen viele Gegner gezeigt, was wir drauf haben. Das Selbstvertrauen, das wir uns bis jetzt in der Liga erarbeitet haben, werden wir am Sonntag auch auf dem Platz zeigen.“

Lisa Lösch, Sieg-Torschützin vom letzten Pokalspiel gegen den FSV Gütersloh freut sich auf den Pokal-Hit in der SchücoArena. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir in „unserem“ Stadion spielen dürfen. Deswegen werden wir die Atmosphäre genießen und bis zum Ende kämpfen, um dann hoffentlich als Sieger vom Platz zu gehen.“

 

Alles rund ums Spiel

Spiel-Information

Sonntag, 18.11.2018; 14:00 Uhr | 1/8-Finale DFB-Pokal

SchücoArena | Melanchthonstraße 31a; 33615 Bielefeld