Pokalfinale in der Böckstiegel Stadt

Es hieß für die D Juniorinnen mal wieder Kreispokalfinale, diesmal fand das Endspiel auf dem neuen Kunstrasen in Werther statt. Gegner waren die Mädels des Gastgebers vom BvW und damit der aktuelle Tabellenführer der Mädchen Kreisliga. Hatte es in der Vergangenheit immer wieder harte Matches mit den Mädchen aus Werther gegeben ist der Kontakt, durch unseren Wechsel zu den Jungs, etwas abgerissen. Dennoch war zu erwarten das sich die gegnerischen Mädels, vor allem auf eigenen Platz, etwas vorgenommen hatten.

Der Gegner war durch ein Freilos in der ersten Runde und ein 8:0 gegen Tus Eintracht ins Finale eingezogen, unser Weg führte über Tus Hillegossen (13:0) und das starke Team vom ScB (3:0). Unser Gegner begann sehr defensiv und man merkte deutlich das sie Respekt hatten, aber sie machten ihre Sache ganz ordentlich. Da auch wir nicht wußten was uns genau erwartet, standen wir zunächst etwas tiefer und boten dem Bv dadurch etwas zuviel Raum den dieser, überrachenderweise, fast gar nicht nutzte. Dies war das Signal von der Seitenlinie sich vorzuschieben um Pressing zu spielen und das Spiel fast komplett in die gegnerische Hälfte zu bringen. Von nun an waren wir spielbestimmend und übten massiven Druck auf das gegnerische Tor aus.

In der 19. Minute fiel dann endlich der erlösende erste Treffer nachdem zuvor einige gute Chancen vergeben oder von der Werther Torhüterin vereitelt wurden. Ola konnte sich vor dem Tor durchsetzen und ließ der Abwehr mit einem Schuss gegen die Laufrichtung keine Chance. Der Schock war dem Gegner anzumerken und schon eine Minute später nutzte Inci die Unsortiertheit und erzielte unseren zweiten Treffer. Unsere Abwehr um Chefin Janna stand das ganze Spiel sehr sicher und ließ kaum Bälle zu Charly durch, so konnten wir uns sogar den Luxus leisten einen Strafstoß zu verschiessen… Mit dieser knappen, aber hochverdienten, 2:0 Führung ging es in die Halbzeitpause.

Wie zu erwarten legte der Bvw nach Wiederanpfiff eine Schippe drauf und war nun deutlich schärfer in den Zweikämpfen und endlich offensiver. Doch unsere Mädels hatten darauf eine gute Antwort : durch sauberes Passspiel die Räume, die sich nun boten, zu nutzen. Und schon in der 32. Minute wurden alle gegnerischen Pläne zunichte gemacht, Inci nutzte ihr Tempo und den Raum um das 3:0 zu erzielen. Zwar kam bei den Schwarz- Weißen in der 35. Minute noch mal etwas Hoffnung auf als sie einen Hand Neunmeter zugesprochen kamen und sicher verwandelten. Aber dies beeindruckte unser Team nicht und zwei Minuten später schob Nina überlegt den Ball zum 4:1 ein. Damit war dem Wertheranerinnen endgültig der Zahn gezogen und Inci (40. Min) , Ola (46.) bauten die Führung deutlich aus, Lena war es dann in der 55. Minute vorbehalten, mit einem schönen Distanzschuss in kurze Eck, den 7:1 Endstand zu erzielen.

Die D Juniorinnen feierten damit ihren achten Pokalsieg in insgesamt zehn gespielten Runden! Ein toller Erfolg für die gesamte U13 da in den beiden Vorrundenspielen auch Mädels der D2 im Einsatz waren. Aber nicht nur wir waren im Finale und so gehen unsere Glückwünsche natürlich auch an die Mädchen der C!

Im Finale standen auf dem Platz: Charlotte (T&C), Janna, Steffi, Edda, Nina, Gülsüm, Sarah, Kim, Lena, Inci und Ola!