Wichtige drei Punkte gegen Fortuna Köln

Es war der erwartet schwere Kampf gegen die Fortuna aus Köln, den die Elf von Trainer Markus Wuckel am 22. Spieltag der Regionalliga annehmen musste. Die DSC-Elf nahm diesen jedoch an, zeigte körperliche Robustheit und siegte am Ende durch das verdiente Elfmetertor von Lisa Lösch mit 1:0. Ein vermeintlich knapper Sieg, der jedoch wichtige drei Punkte mit sich bringt.

Der DSC versuchte von Beginn an das Spiel an sich zu nehmen, tat sich im Spielverlauf der ersten Halbzeit jedoch oft schwer durch die strukturierte Abwehr der Kölnerinnen zu kommen. Die Arminia musste damit erstmal mit Standards für Torgefahr sorgen. In der 20. Minute dabei die beste Chance, als Abwehrspielerin Tanja Grünheid den Ball nach einer Ecke an die Latte köpfte. Arminia kämpfte sich besser ins Spiel, konnte sich einige Chancen erarbeiten, welche jedoch von der sehr starken Kölner Torfrau Brenner vereitelt werden konnten. Auf der Gegenseite kam von den Kölnerinnen offensiv nicht viel, DSC-Torfrau Neele Winkler musste nicht oft eingreifen, war aber stets zur Stelle wenn sie gebraucht wurde. Mit dem 0:0 ging es dann nach 45 Minuten in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei rotierte DSC-Trainer Wuckel. Sandra Hausberger wechselte in die Innenverteidigung, Friederike Schaaf wieder ins defensive Mittelfeld. Die Arminia nahm sich vor mehr Mut nach vorne zu beweisen und spielte sich nun konsequenter durch. Nachdem Sophia Thiemann ihren Schuss in der 48. noch knapp über das Tor setzte, sollte es 7 Minuten später endlich im Kölner Tor klingeln. Sarah Gründheid kam nach einer Flanke frei in den Strafraum und wurde dabei im eins gegen eins von der Kölner Torfrau von den Beinen geholt. Den folgenden Strafstoß setzte Lisa Lösch in die Maschen der Kölnerinnen. Arminia tankte durch die Führung etwas Sicherheit und konnte sich immer wieder durchsetzen. Es fehlte jedoch die letzte Konsequenz im Abschluss, oder die starke Kölner Torfrau konnte den Ball immer wieder klären. So mussten die Armininnen bis zur letzten Minute kämpfen und hatten in der Schlussphase bei einem Ball an die Latte noch einmal Glück, konnten aber jubeln, als der Schiedsrichter dann nach 90 Minuten abpfiff. Am Ende ein verdienter und ganz wichtiger Sieg für die DSC-Elf.

DSC-Trainer Markus Wuckel sah, dass sich seine Mannschaft gegen starke Kölnerinnen schwer tat, war am Ende mit dem Sieg aber auch zufrieden. „Man hat gesehen, dass das Spiel von letzter Woche doch noch etwas in den Köpfen saß. Umso wichtiger war es, dass wir uns in dieses Spiel reingekämpft haben und am Ende auch drei Punkte eingefahren haben.“

 

 

Details zum Spiel:

Ergebnis: DSC Arminia Bielefeld – Fortuna Köln 1:0

DSC Arminia Bielefeld: Winkler – Preuß; Schaaf; T. Grünheid (85. Funke); Mößinger – Jäger, Hausberger, Wilckens, Thiemann – Lösch, Grünheid 

Fortuna Köln: Brenner – Weißhaar, Hahn, Boden, Rolfes (55. Wojtasik) – Kirsch, Baumann, Alves Pereira, Demir – Calicchio, Stein (75. Burden)

Tore: 1:0 Lösch (55. / FE)

 

Nächste Begegnung:

23. Spieltag | Regionalliga West

Freitag, 12.04.2019 | 19:30 Uhr

VfL Bochum – DSC Arminia Bielefeld

Vonovia Ruhrstadion/LA-Platz | Castroper Str. 145; 44791 Bochum