Auswärtsspiel bei Schanzerinnen

Nach dem Heimspieldebüt gegen den FC Bayern II geht es für die Elf von Trainer Markus Wuckel am dritten Spieltag nach Ingolstadt. Gegen den Mitaufsteiger will das DSC-Team dabei unbedingt drei Punkte mitnehmen und den Schanzerinnen beim Heimspielauftakt in der zweiten Liga die Suppe versalzen.

Mitaufsteiger Ingolstadt steht mit 2 Punkten aus den ersten beiden Spieltagen aktuell auf Tabellenplatz 9. Die Mannschaft rund um Trainer Alexander Ziegler musste dabei jeweils auswärts antreten und konnte gegen den SV Meppen, sowie den FFC Frankfurt II jeweils ein unentschieden mitnehmen. Vor allem gegen den spielstarken SV Meppen zeigten die Schanzerinnen dabei Aufholqualitäten und kamen nach 3:1 Rückstand noch zu einem 3:3.

DSC Trainer Markus Wuckel weiß, dass ein Sieg am Sonntag richtungsweisend sein kann. „Ingolstadt ist als Mitaufsteiger in derselben Position wie wir und will so viele Punkte sammeln wie möglich. Ein Sieg würde uns dabei wichtige Punkte bringen. Wir werden also gewiss nicht nach Ingolstadt fahren, um dort Punkte liegen zu lassen. Mit derselben Einstellung wie in den letzten beiden Partien und noch dem Quäntchen mehr Glück im Torabschluss gegenüber dem Bayern Spiel weiß ich aber, dass wir auch in Ingolstadt ein Feuerwerk abbrennen wollen und werden.“

Auch Mittelfeldspielerin Annabel Jäger zeigt sich zielstrebig für die Partie gegen die Schanzerinnen: „Sonntag müssen wir unbedingt drei Punkte mitnehmen. So eine lange Fahrt umsonst auf sich zu nehmen ist immer ärgerlich. Wenn wir aber so spielen wie gegen München, dann wird das klappen. Nur die Chancenverwertung muss besser werden.“

 

 

Alles rund ums Spiel

Spiel-Information

Sonntag, 25.08.2019; 11:00 Uhr | 3. Spieltag 2. Frauenbundesliga

AUDI Sportpark – Platz 5 | Am Sportpark 1, 85053 Ingolstadt

 

Der letzte Vergleich:

Es fand noch keine Partie zwischen den beiden Mannschaften statt.

vom