Heimspiel gegen den BV Cloppenburg

Für die Elf von Trainer Markus Wuckel soll am 9. Spieltag endlich der erste Heimdreier gelingen. Nach dem wichtigen Sieg gegen die Reserve von Turbine Potsdam will der DSC gegen den BV Cloppenburg dabei an die Moral der letzten Partien anknüpfen und die nächsten Punkte aufs Punktekonto holen.

Nach den ersten 8 Spieltagen steht der BV Cloppenburg aktuell auf Tabellenplatz 13 mit 6 Punkten. 1 Sieg, 3 Unentschieden, sowie 4 Niederlagen stehen dabei im Saisonverlauf der Cloppenburgerinnen. Zuletzt setzte es für die Elf von Trainer Sven Thoß zuhause eine 1:3 Niederlage gegen den 1. FFC Frankfurt II.

DSC-Trainer Markus Wuckel erwartet für Sonntag eine kampfbetonte Partie. „Partien gegen Cloppenburg waren immer sehr Zweikampfintensiv. Wir müssen also von Beginn an wach sein und Präsenz zeigen. Es wird aber endlich Zeit für die ersten drei Heimpunkte und darauf brennt die Mannschaft, deswegen werden wir gegen den BVC auch mit mehr als 100% gehen.“

 

Alles rund ums Spiel 

Spiel-Information

9. Spieltag | 2. Frauenbundesliga

Sonntag, 27.10.2019 | 14:00 Uhr

EDIMEDIEN-Arena | Postheide 34; 33659 Bielefeld

 

Der letzte Vergleich:

20. Spieltag | 2. Frauenbundesliga 2017/18

Ergebnis: BV Cloppenburg – DSC Arminia Bielefeld 3:0

BV Cloppenburg: Olthof – Löwenberg; Luker; Johanning; Geerken – Radosavljevic (88. Siegel); Luker; Dimitriou; van der Wal – Flaws (84. Drescher); Winczo (87. Müller)

DSC Arminia Bielefeld: Brandt – Preuß (90. Bender); Hausberger; Wos; Mößinger (57. Jakober) – Schulte (83. Thormählen); Jäger; Liedmeier; Lange – Birker; Grünheid

Tore: 1:0 Radosavljevic (9.); 2:0 Winczo (73.); 3:0 Radosavljevic (80.);

vom