Zu Gast bei den Wölfinnen

Für die Elf von Trainer Markus Wuckel geht es am 10. Spieltag der 2. Frauenbundesliga in die Autostadt nach Wolfsburg. Gegen den VfL Wolfsburg II wollen die DSC-Spielerinnen dabei weiter ihre Auswärtsstärke unter Beweis stellen und den aktuell Tabellenzweiten ärgern. Vor der kommenden Länderspielpause will Trainer Markus Wuckel dabei unbedingt nochmal ein positives Ergebnis sehen.

Die Reserve des deutschen Meisters VfL Wolfsburg steht aktuell auf Tabellenplatz zwei mit 19 gesammelten Punkten. Lediglich an den Spieltagen zwei und fünf musste man sich geschlagen geben, sonst konnte die Elf von Trainer Steffen Beck stets Punkten mit einer Historie von sechs Siegen und einem Unentschieden.

DSC-Trainer Markus Wuckel weiß um die Stärke des Gegners, will sich davon aber nicht beeindrucken lassen. „Wolfsburg hat immer gut ausgebildete Spielerinnen, welche guten Fußball spielen. Trotzdem werden wir nicht zu sehr auf den Gegner schauen. Wir müssen von Beginn an mit einer Wahnsinns- Präsenz auf den Platz gehen und den Wölfinnen zeigen, dass wir nicht umsonst in die Autostadt kommen werden.“

 

Alles rund ums Spiel 

Spiel-Information

10. Spieltag | 2. Frauenbundesliga

Sonntag, 03.11.2019 | 14:00 Uhr

Rasenplatz, Stadion Elsterweg – A-Platz, Elsterweg 5, 38446 Wolfsburg

 

Der letzte Vergleich:

22. Spieltag | 2. Frauenbundesliga 2017/18

Ergebnis: VfL Wolfsburg II – DSC Arminia Bielefeld 4:1

VfL Wolfsburg II: Loeck – Brandenburg; Wensing; Runge (58. Stenzel); Wittje – Steuerwald; Memeti; Fiebig (85. Kollay); Steuerwald – Tarczynska (80. Knopp); Stolze

DSC Arminia Bielefeld: Brandt – Lange (85. Preuß); Hausberger; Liedmeier; Wos; Thormählen – Schulte; Jäger; Birker; Jakober (69. Mößinger) – Grünheid

Tore: 0:1 Jäger (22.); 1:1 Stolze (42.); 2:1 Stolze (74.); 3:1 Fiebig (82.); 4:1 Knopp (84.)

vom