Heimniederlage zum Hinrunden-Abschluss

Es ist wie verhext. An der eigenen Sportstätte klappt es für die Elf von Trainer Markus Wuckel einfach nicht. Zum Abschluss der Hinrunde musste man sich gegen den 1. FC Saarbrücken mit 0:2 geschlagen geben und bleibt somit auf einem Abstiegsplatz. Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres am kommenden will und muss die DSC sich noch einmal aufbäumen und nach vorne schauen.

Es hätte so schön sein können.
Mit einem Sieg hätte sich die Elf von Trainer Markus Wuckel etwas Luft verschaffen können. Hätte, hätte, hat im Fußball allerdings nichts zu suchen und das musste die DSC am 13. Spieltag ganz bitter schlucken.

Der Gast aus Saarbrücken zeigte von Beginn an mehr Wille und konnte somit in Halbzeit eins auch für die großen Torchancen sorgen. Bereits in Minute 5 vergab Selnsky dabei die erste Großchance. Arminia erarbeitete sich immer mal wieder kleine Chancen, es fehlte aber die letzte Konsequenz. So kam das 0:1 für den FCS kurz vor der Halbzeit auch nicht unverdient. Chiara Loos nahm eine Flanke von der rechten Seite direkt und traf per Flachschuss zum 0:1 (44.). Damit ging es kurz darauf in die Halbzeit.

In der Halbzeitpause versuchte Trainer Wuckel sein Team nochmal anzuspornen, die Mannschaft konnte es auf dem Platz jedoch nicht wiedergeben. Es fehlten einige Prozent. Die Angriffe nach vorne wurden oft schon im Mittelfeld vereitelt. Rund 15 Minuten vor Ende sorgte erneut Chiara Loos für den Todesstoß von Arminia und erhöhte auf den 0:2 Endstand (78.).

Arminias Trainer zeigte sich enttäuscht: „Das muss man erstmal verdauen. Wir haben heute nicht viel von dem abgerufen, was wir können und dann wird man natürlich eiskalt bestraft. Für das letzte Spiel am Sonntag müssen wir uns alle nochmal den Hintern aufreißen.“

 

 

Detail zum Spiel

Ergebnis: DSC Arminia Bielefeld – 1. FC Saarbrücken 0:2

DSC Arminia Bielefeld: Brandt – Hausberger; Bender (78. Deli); T. Grünheid; Heitlindemann – Ejupi (78. Weber); Jäger; Lösch; Thiemann (78. Lazic) – Fetaj; Grünheid

1.FC Saarbrücken: Ehl – Braunschweig; Fischer; Steimer; Preuß – Loos; Drescher; Hermann; Avant (85. Nishibayashi) – Selensky (65. Oates); Matuschewski (75. Ofiara)

Tore: 0:1 Loos (44.); 0:2 Loos (78.)

 

Nächstes Spiel:

14.Spieltag | 2. Frauen Bundesliga 2019/20

DSC Arminia Bielefeld – Borussia Mönchengladbach

Sonntag, 08.12.2019 | 14:00 Uhr

EDIMEDIEN-Arena | Postheide 34, 33659 Bielefeld

vom