Mit gutem Gefühl aus der Wintervorbereitung

Für die Elf von Trainer Markus Wuckel ist die Vorbereitung abgeschlossen. Nach 6 Wochen Vorbereitung wartet am 23.02.2020 endlich der Start ins Pflichtspieljahr 2020 mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München II. Trainer Markus Wuckel blickt zufrieden auf die Vorbereitung zurück und freut sich, dass es nun wieder richtig losgeht.

Am 13.01. bat der Cheftrainer seine Spielerinnen pünktlich um 18:00 wieder zum Trainingsauftakt. Nach zwei Wochen individueller Vorbereitung ging es für die DSC-Kickerinnen dann endlich wieder auf dem Platz los. Wöchentlich 5-6 Einheiten, Testspiele und das schon traditionelle Trainingslager in Bad Fredeburg versprachen ein volles Programm für die Vorbereitung.

Der erste Test folgte auch gleich in der ersten Vorbereitungswoche. Gegen den 1. FFC Recklinghausen überzeugte die DSC-Elf dabei auch mit schweren Beinen und konnte auswärts mit 0:1 gewinnen.

Woche bzw. Wochenende 2 war dann geprägt vom Trainingslager. Im sauerländischen Bad Fredeburg hieß es für die Mannschaft von Trainer Markus Wuckel von Freitag bis Sonntag ordentlich schuften bei Läufen, Trainingseinheiten auf dem Platz und vielem mehr. Zum Abschluss des Trainingslagers konnte man im Testspiel gegen die Sauerlandauswahl einen 15:0 Sieg einfahren.

Am ersten Februar Wochenende standen dann gleich zwei Testspiel an. Beim 0:0 Remis gegen Bundesligist MSV Duisburg in der EDIMEDIEN-Arena konnte die Wuckel-Elf spielerisch überzeugen und setzte immer wieder gefährliche Akzente nach vorne. Am Sonntag war dann Hannover 96 zu Gast bei den Schwarz-Weiß-Blauen, wo sich die Armininnen weiter Spielfreude erarbeiteten und mit 8:3 gewinnen konnten.

In Vorbereitungswoche 4 folgte dann der letzte Test zu Hause. Gegen den letztjährigen Liga-Konkurrenten Berghofen setzte sich die DSC-Elf mit 7:2 durch. Auch dabei überzeugte die DSC-Elf mit schönen Aktionen.

Zum Abschluss der Vorbereitungsphase testete der DSC noch auswärts bei der Zweitvertretung von Bundesligisten SGS Essen. Nach dem Motto „verpatzte Generalprobe“ musste man sich dort leider geschlagen geben. Die gute Vorbereitung soll dadurch aber nicht getrübt werden und somit steht ab sofort der volle Fokus auf die Liga und dem Ziel Klassenerhalt!

 

Trainer Markus Wuckel zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung seiner Mannschaft in der Vorbereitung und freut sich nun auf den Ligastart. „Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns. Man merkt das die Mädels Bock haben. Wir sind körperlich fit und haben in der Vorbereitung an vielen Details arbeiten können. Wir brennen alle auf den Ligastart und wollen in München gleich zeigen, dass wir auf unserem aktuellen Tabellenplatz nichts verloren haben und dort auch nicht bleiben wollen und werden.“

vom