DSC zu Gast beim SV Meppen

Für die Elf von Trainer Markus Wuckel geht es nach der Länderspielpause mit dem Gastspiel beim SV Meppen weiter. Am 17. Spieltag will die DSC-Elf dabei den Aufstiegsaspiranten aus dem Emsland gehörig ärgern und sich selbst wichtige Punkte im Abstiegskampf erarbeiten.

Der SV Meppen steht aktuell mit 27 Punkten aus 16 Partien auf Tabellenplatz 4. 8 Siege, 3 Unentschieden und 5 Niederlagen prägen dabei den Saisonverlauf der Emsländerinnen. Vor der Länderspielpause musste sich die Elf von Dedes Theodoros dabei mit 8.0 gegen den 1. FFC Frankfurt II geschlagen geben. Ein Ergebnis mit dem so keiner gerechnet hat.

Für DSC-Trainer Markus Wuckel ist das trotzdem kein Grund, dass seine Mannschaft den SV Meppen nun unterschätzt: „Wir wissen alle um die Stärke des SVM. Da macht auch der „Ausrutscher“ gegen Frankfurt nichts aus. Trotzdem gibt uns das Mut und zeigt uns, dass Meppen durchaus auch Schwächen hat und genau diese wollen wir am Sonntag gnadenlos ausnutzen. Wir werden uns mit 100% gegen den SVM stemmen, um etwas Zählbares aus Meppen mitzunehmen.“

 

Alles rund ums Spiel

Spiel-Information

17. Spieltag | 2. Frauenbundesliga

Sonntag, 15.03.2020 | 14:00 Uhr

Waldstadion | Versener Str. 69; 49716 Meppen

 

Der letzte Vergleich:

4. Spieltag | 2. Frauenbundesliga 2019/20

Ergebnis: DSC Arminia Bielefeld – SV Meppen 1:5

DSC Arminia Bielefeld: Brandt – Schöning (8. Ejupi / 46. Liedmeier); Krall; Hausberger (69. T. Grünheid); Heitlindemann – Weber; Jäger; Lösch; Thiemann – Grünheid; Fetaj

SV Meppen: Närdemann – Gismann; Fullenkamp; Weiss; Winter – Endemann; Becker (84. Juraschek); Schulte, Berentzen – Kregel (64. Preuß / 79. Jabbes), Ishikawa

Tore: 0:1 Berentzen (4.); 0:2 Endemann (39.); 1:2 Grünheid (43.); 1:3 Ishikawa (55.); 1:4 Berentzen (75.); 1:5 Preuß (80.)

vom