Spielbetrieb ruht bis Mitte April

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Montag beschlossen, dass der Spielbetrieb der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, 2. Frauen-Bundesliga, sowie des DFB-Pokals der Frauen bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020 vorerst ruht. Mit dieser Entscheidung folgt die Spielleitung einer Entscheidung des Ausschusses Frauen-Bundesligen unter der Leitung von Siegfried Dietrich.

Nachdem der 17. Spieltag gegen den SV Meppen bereits ausgesetzt wurde, betrifft diese Entscheidung für die 1. Frauen des DSC Arminia Bielefeld das Pokalspiel gegen den SC Sand (22.03.), die Heimspiele gegen den 1. FFC Frankfurt II (25.03.) und Turbine Potsdam II (19.04.), sowie die Auswärtsspiele bei der SG Andernach 99 (29.03.) und dem SV Werder Bremen (05.04.).

Wie mit dem Spielbetrieb der Wettbewerbe aufgrund des Coronavirus‘ nach dem 19. April verfahren wird, ist noch offen. In einer Telefonkonferenz am Montagmittag einigten sich die Mitglieder des Ausschusses Frauen-Bundesligen darauf, die Situation aufgrund regelmäßiger Abstimmungen zwischen Vereinen, Behörden und DFB fortlaufend neu zu bewerten.

Auch die Spiele der Jugendmannschaften der DSC Arminia Bielefeld Frauen- und Mädchenabteilung werden vorerst ausgesetzt.

vom