U13 auf großer Fahrt

Am heutigen Samstag fand bereits das dritte Spiel der U13 Juniorinnen statt. Hatten wir zum Saisonauftakt den Jungs des TuS 08 Senne auf eigenem Platz eine 6:0 Niederlage zugefügt und waren somit optimal in die Saison gestartet, erwartete uns am zweiten Spieltag der Scb. In einem spannenden, hochklassigen Spiel mussten wir uns leider am Ende mit 3:4 geschlagen geben. Ein Punkt wäre jedoch, nach Meinung aller Zuschauer, hoch verdient gewesen. Schon hier zeichnete sich ab das wir in dieser Spielzeit eine spiel- und kampfstarke Truppe auf den Platz bringen.
Heute empfingen wir nun den bisherigen Tabellenführer aus Hillegossen. Die Mädchen (und der Trainer) waren jedoch guter Dinge und bereit den Jungs ihre Grenzen aufzuzeigen.
Mit Anpfiff des Spiels übernahmen wir das Geschehen und setzten die Jungs massiv unter Druck. So gelang es dem Gegner eine gute Viertelstunde nicht, mit Ball, unsere Hälfte zu betreten. Zu groß unser Druck , zu groß unsere Überlegenheit. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 3.0 für den DSC, obwohl auch ein 6.0 oder 7:0 verdient gewesen wäre. Die Tore in Halbzeit Eins erzielten Enya und zweimal Alina (welche ein Klasse Spiel machte).
Nach Wiederanpfiff versuchten die TuS Jungs unserem Druck etwas entgegen zu setzen und kamen durch einige Umstellungen etwas besser ins Spiel. Dennoch dauerte es bis zur 45 Minute bis ihnen der Anschlusstreffer gelang. Dieses Tor brachte die Hillegossner kurzfristig besser ins Spiel und bescherte ihnen auch noch, durch einen Konter, einen zweiten Treffer.
Meine Mädels blieben davon aber jedoch vollkommen unbeeindruckt da wir uns auch in Halbzeit 2 Chancen über Chancen erspielten. Lediglich der gute Torhüter der Jungs stand oft zwischen Uns und dem Erfolg. Deswegen blieb unser Team auch vollkommen cool und erzielte, postwendend, das 4:2 durch Luise. Danach war das kurzzeitige Aufbäumen der Jungs beendet und wir haben das Ergebnis über die Zeit gebracht.
So haben wir nun sechs Punkte aus drei Spielen und gegen die Teams, die in Tabelle oben stehen, klasse Leistungen gezeigt.
Heute spielten, kämpften und siegten. Sara, Sümeyye, Nisa, Havanur, Amelie, Luise, Emily, Alina, Leandra, Maike, Enya, Havin und Mariem.



















vom