Der Kopfball- ins Glück!

 

Am 03.10 spielten die B-Junniorinnen des DSC Arminia Bielefeld zuhause gegen die U16 der SGS Essen.


Von Beginn an waren wir darauf eingestellt, dass die U16 der SGS Essen spielerisch einiges zu bieten hatte. Es war von Anfang an ein spannendes Spiel. In der ersten Halbzeit fingen wir nicht gut an und reagierten nicht schnell genug im Umschaltspiel. Daraus folgten die besseren Torchancen für die Gäste aus Essen. Jedoch führte keine zum Erfolg, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.


Am Anfang der 2. Halbzeit merkte man direkt einen Unterschied im Bielefelder Spiel. Wir liefen früh an, um somit den Gegner unter Druck zu setzen. Dies gelang uns zwar, jedoch war es ein sehr interessantes Spiel ohne große Torchancen. Unser Trainer war der Meinung, dass solche Spiele auf Augenhöhe meistens durch einen Standard entschieden werden. Und genau das passierte, als Talia Kilic in der 55. Minute den Ball nach Freistoß von Rieke Barkhausen ins Tor der SGS köpfte.


In der 66. Minute wurde Emily Schellenberg für Anna Czekalla eingewechselt. Später wurden noch Jennifer Valen für Jana Richter, Alina Inhoven für Finja Kleine und Mara Becker für Dea Stublla eingewechselt.


Zum Schluss rettete unsere Torhüterin Amelie Norf unsere 1-0 Führung und wir gewannen das hart umkämpfte Spiel. Seit dem 01.06.2019 sind wir zuhause ungeschlagen und diese Serie konnten wir mit diesem Spiel ausbauen.


Die Freude nach dem Spiel war sehr groß, da wir unter anderem unsere Tabellenführung ausbauen konnten.
Wir wünschen der U16 der SGS Essen noch viel Glück im weiteren Verlauf der Saison.


Es spielten: Amelie Norf(TW)-Maria Schnier-Dea Stublla(Mara Becker)-Finja Kleine(Alina Inhoven)-Lea Wolst-Rieke Barkhausen-Talia Kilic-Rica Darlath-Anna Czekalla(Emily Schellenberg)-Marie Bärenwaldt-Jana Richter(Jennifer Valen)

Geschrieben von Emma Rolfes und Mara Becker

vom